Shootings

Ich shoote grundsätzlich auf TfP-Basis.

Time for Prints – oder auch Time for Pictures – steht für die Vereinbarung zwischen einem Fotografen und einem Fotomodell, bei dem weder das Modell, noch der Fotograf monitär entlohnt wird – sondern beide Seiten mit den Resultaten des Shootings entlohnt werden.

Hierbei werden im Normalfall eine definierte Anzahl an bearbeiteten Bildern dem Model überlassen.
Bei meinen TfP-Shootings haben wir das bisher immer in direkter Absprache geregelt – wer welche Bilder zu welchem Nutzen bekommt. So habe ich als Fotograf z.B. kein Recht irgendwelche Akt-Fotos in die freie Wildbahn zu posten – aber eine gemeinsam getroffene Auswahl steht mir zur ( nicht kommerziellen ) Nutzung ( z.B. zur Erweiterung meines Portfolios ) frei.
 
Ebenso steht eine ( meist größere ) Auswahl an Fotos dem Modell zur nicht kommerziellen Nutzung frei. 

 

Shootings People Shootings
Menschen. Im Job. Auf der Straße. Vor dem Greenscreen... Ob Künstler oder Sportler...
Shootings Business Shootings
Fotos für Xing, LinkedIn oder die eigene Homepage - auch das mach ich gerne mal auf Anfrage.
Shootings Beauty Shootings
Von klassisch bis zu experimentell. Grelle Schminke. Sinnfreie Accessoires – alles, nur nicht langweilig.
Shootings Erotik Shootings
Dessous / Teil-Akt / Akt – von bis ist alles möglich – aber immer mit Niveau.
Shootings Fetisch Shootings
Es darf auch gerne etwas spezieller werden. Bondage. Suspension. Latex. Auch hier gilt – alles ist möglich – aber bitte keine „plumpen“ Shootings.
Zurück zu Top
Close Zoom